Die OFFF ist alles – nur nicht brav

Heute ist unser zweiter Tag auf der OFFF Barcelona und die Leute, die bereits die ersten Beiträge von Livio gespannt verfolgt haben, werden sich – genauso wie ich – irgendwann zwischen den Zeilen die Frage gestellt haben, warum die OFFF eigentlich so heißt, wie sie heißt.

Ich, also Tanja, die weibliche Unterstützung auf dieser kreativen Reise durch Barcelona, habe in den unterschiedlichsten Sprachen gehört „OFFF“, „OFFF Conference“, „OFFF Veranstaltung“, „OFFF Event“, „OFFF Fair“,… Dass die OFFF ursprünglich aus dem Namen „Online-Film-Flash-Festival“ zusammengestellt wurde, aber längst nicht mehr unter diesem Namen bekannt ist, wissen, glaube ich, die wenigstens – und das ist hier auch so ziemlich egal. Aber jetzt haben ich und du Gewissheit.

Online-Film-Flash Festival. das hört sich jetzt nett an. Ganz nett und ein bisschen brav auch. Die OFFF Barcelona ist aber alles andere als brav. Sie ist aufregend, spannend, vielseitig und mehr als nur Online, Flash und Film. Das liegt vor allem an den coolen Typen, die hier so drinnen im Roots oder Open Room oder draußen in der Fun Zone abhängen, sich unterhalten, neue Freunde finden und über die irrsten Themen rund um Design, Kunst und Kultur unterhalten. Mit Händen und Füßen, im Englisch-Spanisch-Deutsch-Polnisch-Wirrwarr und nach dem vierten Bier von „Moritz“ hat man das Gefühl, dass alle sowieso die selbe Sprache sprechen. Die OFFF ist nicht nur eine Veranstaltung für ein Get-together von Entdeckern, Verrückten, Freigeistern, Abenteurern, Neugieriger, Querdenkern, Erfindern, Genusssüchtigen, sondern eigentlich ein Treffen für liebenswerte, friedliche, gut gelaunte und entspannte, interessante, junge, alte und junggebliebene Menschen aus der ganzen Welt, die ein gemeinsames, leidenschaftliche Interesse teilen, so unterschiedlich diese Menschen auch sind.

Die OFFF ist daher für mich ein Abbild von jener Stadt in der sie stattfindet – Barcelona. Eine Stadt, so vielseitig und anders, wie ich noch keine Stadt vorher erlebt habe, die mit einer leichten Kopfbewegung neue Perspektiven schafft, Dinge anders wahrzunehmen als sie sind: die Menschen, die Natur, die Kultur und die Architektur. Barcelona muss jeder für sich definieren und jedes Detail, das diese Stadt bereithält, für sich ganz individuell festhalten und einprägen und die OFFF bereitet dich auf diese unglaubliche Erfahrung vor.