Meine Challenge: In drei Wochen zum Frauenlauf

Ich bezeichne mich selbst als Sonntagsläuferin. Das kommt nicht von irgendwoher: Gelaufen wird nur am Sonntag. Sehr gemächlich. Keine weiten Strecken. Ich habe keine professionelle Ausrüstung wie Fitnesstracker, spezielle Laufshirts oder atmungsaktive Laufhosen. Das einzige Zugeständnis sind meine Schuhe: die Mirage 5 von Saucony. Leider werden Sie von mir zweckentfremdet und zu jeder Art von Sport angezogen – egal ob Laufen, Fitnesstudio oder Radfahren. Ja, ich kann mir schon denken, Sportfreunde habe ich mir jetzt gerade keine gemacht. Aber was soll’s – es funktioniert trotzdem. Und so laufe ich jeden Sonntag meine 3,5 km und fühle mich gut danach. Was will man mehr? Tja, ich will anscheinend mehr und zwar will ich zum Raiffeisen Frauenlauf im Rahmen von Kärnten läuft!

Kristina bei der Vorbereitung zum Frauenlauf

Kristina bei der Vorbereitung zum Frauenlauf

Frauenlauf oder nicht – das ist hier die Frage!

Vor einiger Zeit habe ich auf Facebook zum ersten Mal über den Raiffeisen Frauenlauf entlang des Wörthersees gelesen: 4,2 km, sportlicher Ehrgeiz steht nicht im Mittelpunkt, tolles Startersackerl. Das hat mein Interesse geweckt. Aber kann ich das wirklich schaffen? Als Sonntagsläuferin werde ich mich da vielleicht durchschwindeln können. Aber wenn ich schon teilnehme, will ich auch eine gute Figur machen. Dafür müsste ich: Die App Runtastic am Smartphone installieren und dieses beim Laufen mitnehmen (Muss anscheinend sein?), mir ein schönes Laufoutfit gönnen (Klingt schon mal gut) und trainieren, damit ich schneller werde (Hört sich anstrengend an). Die größte Herausforderung: Über meinen Schatten springen! Aber ich will mir selbst beweisen, dass ich mir konkrete Ziele setzen kann – und diese auch erreichen. Doch der innere Schweinehund ist groß und furchteinflößend. Sagen wir mal so, die Entscheidung schiebe ich vorübergehend auf und bald verschwindet der Frauenlauf wieder aus meinen Gedanken.

Meine Laufschuhe: Saucony Mirage 5

Meine Laufschuhe: Saucony Mirage 5

Erst reden, dann denken?

So ging es mir, als Mitte Juli meine Kollegen in ein Meeting kommen und fragen: Wer möchte beim Frauenlauf mitlaufen und darüber schreiben? Der Gedanke an den Lauf ist wieder da und schneller als ich denken kann melde ich mich an – freiwillig. Es ist fix, ich laufe mit! Die Anmeldung ist schnell erledigt, mein Laufoutfit sponsert die Firma (Danke, Firma :)) und keine Ausrede gilt mehr. Jetzt muss ich mich nur noch bei den Füßen packen und zur Zweimal-die-Woche-Läuferin werden. Runtastic erweist sich dabei als gar nicht so übel und das Smartphone stört dank praktischer Smartphonetasche auch nicht. Da kann ja eigentlich nichts mehr schief gehen, oder?

Die Anmeldung zum Frauenlauf ist schon erledigt

Die Anmeldung zum Frauenlauf ist schon erledigt

Termin: 19. August 2017, 19:00 Uhr
Wo: Klagenfurt Metnitzstrand / Running City
Ziel: 4,2 km in unter 30 Minuten laufen

Wie es weiter geht erfährt ihr hier!

Über den Autor: Kristina ist Redakteurin bei WUAPAA die redaktion und passionierte Sonntagsläuferin. In der Uni lernt sie fleißig Sachen von Konvergenz bis Java Script und daheim bekocht sie ihren WG-Mitbewohner (ob er will oder nicht). Du hast Feedback? Dann schreib an kristina.seer@wuapaa.com.