Wuapaa goes OFFF Klagenfurt

Die Story geht weiter – weil wir unseren Kollegen die OFFFenbarungen in Barcelona nicht vorenthalten wollten, haben Mihael und ich (Tanja) uns dazu entschlossen, einen inhouse-Workshop ganz im Stile von Vallée Duhamel für das Team zu gestalten. Und damit unser Chef nicht glaubt, wir waren auf der OFFF nur um Obst und Süßigkeiten zu massakrieren, gab es einen ausführlichen Bericht über die beeindruckendsten Artists der Veranstaltung, Tipps und Tricks für Design, Storytelling, Fotografie, Film und Storyboards mit vielen Insights, Fotoaufnahmen und unserem Wuapaa-Goes-OFFF-Kurzfilm.

Zum eigentlichen Workshop haben wir eine Kiste, gefüllt mit den alltäglichsten und merkwürdigsten Dingen, die wir im Büro finden konnten, mitgebracht: Stifte, Bastelpapier, Klebstoffe aller Art, Scheren, Trinkhalme, Äpfel, Bananen, Gummibärchen, Lollis, Wasserspritzpistolen,… Das war sozusagen unser „Beitrag“ zur Aufgabe an die Redakteure, Vertriebler und Techniker, die anwesend waren. Der „Auftrag“ war, aus den Dingen in der Kiste ein eigenes „Kunstwerk“ zu erschaffen – und das war es auch schon. Kleines Briefing, große Ideen und schon fielen die Anwesenden über die Kiste her und plünderten sie. In 2er Teams ging es dann auch schon schnell zur Sache, was ich unbedingt festhalten musste (schaut euch unbedingt die Galerie für das „behind the scenes“ an!).

Viele abstrakte, surreale und moderne Kunstwerke sind in den 1,5 Stunden entstanden. Mein prüfender Blick über verunstaltetes Obst, verschmierte Acrylfarben auf Utensilien und Workshopteilnehmer. Im Laufe der Zeit wurden die Arbeiten immer skurriler, es wurde ausprobiert und man hat sich zu noch verrückteren Ideen hinreißen lassen.

Zum Abschluss wurden alle Arbeiten fotografiert und in der Runde vorgestellt. Jeder durfte etwas zu seinem Projekt, was ihn dazu inspiriert oder eingeschränkt hat, sagen. Mit Staunen und Lachen wurde diskutiert, mit großem Interesse Ideen und Absichten hinterfragt. Insgesamt wurden 14 Kunstwerke eingereicht, die ihr euch unbedingt ansehen müsst: